Die Bründelwiese in Wolkertshofen

Hier sehen Sie unsere jüngste Errungenschaft. Die  Feuchtwiese wurde 2008 von unserer Kreisgruppe erworben.

 

Die gut einen Hektar große Wiese mit ihrem lockeren Bewuchs und ihrer freien Lage eignet sich hervorragend für Maßnahmen zum Schutze der Wiesenbrüter. Sie wird derzeit durch einen Biolandwirt bewirtschaftet, der das Mahdgut abträgt und als Futter verwendet. Aus den Mitteln des Natur- und Umweltprogrammes des Landkreises Eichstätt wurden zwei temporär feuchte Flachmulden geschaffen, die Wiesenbrütern, wie Kiebitz, Brachvogel und Bekassine wieder Brut- und Nahrungsmöglichkeiten bieten sollen.

 

Die beiden neu geschaffenen Flachwassermulden sind Wechselwasserzonen, und bieten somit auch Amphibien, wie Laub- und Grasfrosch, einen geeigneten Laichplatz.


Ausschnitt von der Bründelwiese; Foto: LBV
Ausschnitt von der Bründelwiese; Foto: LBV
Ein rufender Laubfrosch; Foto: M. Bosch
Ein rufender Laubfrosch;  Foto: M. Bosch
Kuckuckslichtnelken sind ebenfalls hier zu finden; Foto: LBV
Kuckuckslichtnelken sind ebenfalls hier zu finden; Foto: LBV
© Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V.
zum Anfang
Mitglied werden
LBV Naturshop
LBV QUICKNAVIGATION